Titelbild

Alle Veranstaltungen auf einem Blick

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

Übersicht aller Veranstaltungen

Philosophische Geprächskreise

Ausgehend vom Philosophischen Sonntags-Café in Neumünster, das seit Herbst 2004 besteht, sind mittlerweile weitere philosophische Gesprächskreise entstanden in Kiel, Eutin, Reinbek, Itzehoe und auf Gut Wittmoldt (b. Plön)

Die Veranstaltungen bieten eine Einführung in die Philosophie und eine Beschäftigung mit dem eigenen Philosophieren in einem Kreis gleichgesinnter, interessierter Menschen. Dabei steht das Gespräch im Vordergrund und – in Anspielung auf Immanuel Kants aufklärerisches Anliegen - der „Mut, sich seines eigenen Verstandes zu bedienen.“ Die Kurse beginnen meist mit einem Blick auf aktuelle philosophische Themen und mit der Frage nach dem „Zeitgeist“. Im Kursverlauf werden aber auch immer wieder durch ausgewählte Texte oder Bildmaterialien die Bezüge zur Geistesgeschichte, zur Systematik des Faches mit seinen verschiedenen Disziplinen und zu einzelnen Denkerpersönlichkeiten hergestellt.

Abendkurs Philosophie in Reinbek (auch für Neueinsteiger !)

Philosophie und Gesellschaft – Jürgen Habermas und seine Idee der kommunikativen Vernunft

Ort

Volkshochschule Sachsenwald der Stadt Reinbek

Klosterbergenstraße 2a, Raum 1

21465  R e i n b e k

Telefon: 040 72750580

Email: info@vhs-sachsenwald.de

 

 

 

6 Termine:

07.09. / 05.10. / 02.11. / 16.11. / 30.11. / 14.12. 2022

Termine

14. Dezember 2022 von 18:30 bis 20:45 Uhr

... mehr Information

... weniger Information

Beschreibung

"Weltmacht Habermas" titelte DIE ZEIT auf ihrer Frontseite zu dessen achtzigsten Geburtstag 2009. Vielleicht eine Anspielung und späte Entgegensetzung zum Buchtitel "Weltmacht ITT" von Anthony Sampson (1973), in dem aufrüttelnd die Macht multinationaler Konzerne einer breiteren Öffentlichkeit offengelegt wurde.
Zur Begründung warum Habermas so einflussreich ist, schreibt der Autor Thomas Assheuer: "Seine Bücher verteidigen den Geist der Moderne. Und dennoch bleiben sie empfindlich für die Niederlagen des Fortschritts."
Über den "Strukturwandel der Öffentlichkeit" (1962), den Zusammenhang von "Erkenntnis und Interesse" (1968), die "Theorie des kommunikativen Handelns" (1981), "Nachmetaphysisches Denken" (1988) bis hin zur großen genealogischen Übersicht von "Auch eine Geschichte der Philosophie" (2019) verfolgt Jürgen Habermas das mit der Aufklärung begonnene Projekt der Moderne. Er will damit "die Idee der Vernunft als Vorbedingung einer freien und gerechten Gesellschaft und eines demokratischen und sozialen Rechtsstaats retten, indem er sie neu begründet." (Edmund Jacoby)
Habermas mischt sich immer wieder in aktuelle Debatten ein, wie beispielsweise in einem SZ-Interview 2004: "Das Weltbild des Hirnforschers Wolf Singer gefährdet die Grundlage des menschlichen Zusammenlebens - warnt der Philosoph Jürgen Habermas. Denn: Singer hält unsere Vorstellung von einem freien Willen für eine Illusion." Dabei stößt er durchaus auf heftige Kritik wie z.B. die von Hans Albert, der Habermas' Haltung für eine "korrupte Hermeneutik [hält], also eine Konzeption, die die Suche nach Wahrheit dem Streben nach Konsens opfert".

Dr. Roland Daube, seit 2019 Vorsitzender der Kieler Kant-Gesellschaft, ist seit  vielen Jahren Dozent für Philosophie in der Erwachsenenbildung und leitet in Schleswig-Holstein mehrere philosophische Gesprächskreise.

Kant für alle!

Immanuel Kant und die Aufklärung

Ort

Förde-vhs

vhs - Raum B.016

Muhliusstr. 29/31
24103 Kiel

Termine

12. Dezember 2022 von 18:00 bis 19:30 Uhr

Telefon (0431) 901-5200
info@foerde-vhs.de

... mehr Information

... weniger Information

Beschreibung

Kursleitung Dr. Roland Daube
Brigitte Dagmar Hartel

„Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“ – Immanuel Kants berühmter Wahlspruch der Aufklärung ist ebenso zeitlos wie nach wie vor aktuell. Zum Auftakt der neuen Reihe „Kant für alle!“ folgen wir einigen von Kants aufklärerischen Ideen, lesen gemeinsam Auszüge aus seinen Schriften und üben uns – ganz im Sinne Kants – im beherzten Selbstdenken. Leben wir heute eigentlich aufgeklärt? Denken wir schon selbst oder lassen wir noch denken? Und wo kämen wir eigentlich hin, wenn jede(r) anfinge, selbst zu denken?
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
In Zusammenarbeit mit der Kieler Kant-Gesellschaft

Philosophische Morgenakademie in Kiel

Philosophie und Gesellschaft – Jürgen Habermas und seine Idee der kommunikativen Vernunft

Mittwochs 10:45 - 12:15 Uhr

Ort

Förde vhs, Raum  B.016
Muhliusstraße 29-31
24103 Kiel
Tel. 0431 901-5200

7 Termine:  14.09. / 28.09. / 26.10. / 09.11. / 23.11. / 07.12. / 21.12. 2022

Termine

07. Dezember 2022 von 10:45 bis 12:15 Uhr

21. Dezember 2022 von 10:45 bis 12:15 Uhr

... mehr Information

... weniger Information

Beschreibung

Jürgen Habermas und seine Idee der kommunikativen Vernunft
„Weltmacht Habermas“ titelte DIE ZEIT zu dessen Achtzigsten. Zur Begründung schreibt Thomas Assheuer: „Seine Bücher verteidigen den Geist der Moderne. Und dennoch bleiben sie empfindlich für die Niederlagen des Fortschritts“. Strukturwandel der Öffentlichkeit (1962), Erkenntnis und Interesse (1968), Theorie des kommunikativen Handelns (1981), Nachmetaphysisches Denken (1988) Auch eine Geschichte der Philosophie (2019): Habermas verfolgt in seinen Werken das „Projekt der Moderne“. Er will damit „die Idee der Vernunft als Vorbedingung einer freien und gerechten Gesellschaft und eines demokratischen und sozialen Rechtsstaats retten, indem er sie neu begründet.“ (Edmund Jacoby)
Es werden geeignete Textpassagen aus den genannten Werken gelesen und diskutiert.

Philosophisches Samstagscafé in Eutin

Allgemeine Einführung: Philosophie – ein Zugang zur Welt ?

Jeweils Samstag, 15:00 - 17:15 Uhr

Ort

VHS Eutin,  Raum 01
Plöner Straße 19, 23701 Eutin
Tel. 04521 8498 -79 / -80

Termine

... mehr Information

... weniger Information

Beschreibung

Das philosophische Samstagscafé bietet eine Einführung in die Philosophie und eine Beschäftigung mit dem eigenen Philosophieren in einem Kreis gleichgesinnter, interessierter Menschen. Es lebt von Gesprächen, Spontaneität und der Interessenlage der Teilnehmenden. Wir stehen vor aktuellen Themen und Herausforderungen. Um sie zu bewältigen, kann orientierendes miteinander Philosophieren Quelle für das Finden von Antworten sein! Im Kursverlauf werden immer wieder durch ausgewählte Texte oder Bildmaterialien die Bezüge zur Geistesgeschichte, zur Systematik des Faches mit seinen verschiedenen Disziplinen und zu einzelnen Denkerpersönlichkeiten hergestellt.

Philosophisches Samstagscafé in Eutin

Von den Anfängen: Epochen der Philosophie - eine Übersicht

Termine

... mehr Information

... weniger Information

Beschreibung

Das philosophische Samstagscafé bietet eine Einführung in die Philosophie und eine Beschäftigung mit dem eigenen Philosophieren in einem Kreis gleichgesinnter, interessierter Menschen. Es lebt von Gesprächen, Spontaneität und der Interessenlage der Teilnehmenden. Wir stehen vor aktuellen Themen und Herausforderungen. Um sie zu bewältigen, kann orientierendes miteinander Philosophieren Quelle für das Finden von Antworten sein! Im Kursverlauf werden immer wieder durch ausgewählte Texte oder Bildmaterialien die Bezüge zur Geistesgeschichte, zur Systematik des Faches mit seinen verschiedenen Disziplinen und zu einzelnen Denkerpersönlichkeiten hergestellt.

Philosophisches Samstagscafé in Eutin

Alte und neue Aufklärung - ein zentrales Motiv der Philosophie

Samstag 15:00 bis 17:15 Uhr

Ort

VHS Eutin,  Raum 01
Plöner Straße 19, 23701 Eutin
Tel. 04521 8498 -79 / -80

Termine

... mehr Information

... weniger Information

Beschreibung

Das philosophische Samstagscafé bietet eine Einführung in die Philosophie und eine Beschäftigung mit dem eigenen Philosophieren in einem Kreis gleichgesinnter, interessierter Menschen. Es lebt von Gesprächen, Spontaneität und der Interessenlage der Teilnehmenden. Wir stehen vor aktuellen Themen und Herausforderungen. Um sie zu bewältigen, kann orientierendes miteinander Philosophieren Quelle für das Finden von Antworten sein! Im Kursverlauf werden immer wieder durch ausgewählte Texte oder Bildmaterialien die Bezüge zur Geistesgeschichte, zur Systematik des Faches mit seinen verschiedenen Disziplinen und zu einzelnen Denkerpersönlichkeiten hergestellt.

Philosophisches Samstagscafé in Eutin

Grundthemen als Ideen- und Geistesgeschichte

Ort

VHS Eutin,  Raum 01
Plöner Straße 19, 23701 Eutin
Tel. 04521 8498 -79 / -80

Termine

17. Dezember 2022 von 15:00 bis 17:15 Uhr

... mehr Information

... weniger Information

Beschreibung

Das philosophische Samstagscafé bietet eine Einführung in die Philosophie und eine Beschäftigung mit dem eigenen Philosophieren in einem Kreis gleichgesinnter, interessierter Menschen. Es lebt von Gesprächen, Spontaneität und der Interessenlage der Teilnehmenden. Wir stehen vor aktuellen Themen und Herausforderungen. Um sie zu bewältigen, kann orientierendes miteinander Philosophieren Quelle für das Finden von Antworten sein! Im Kursverlauf werden immer wieder durch ausgewählte Texte oder Bildmaterialien die Bezüge zur Geistesgeschichte, zur Systematik des Faches mit seinen verschiedenen Disziplinen und zu einzelnen Denkerpersönlichkeiten hergestellt.

 

Philosophisches Samstagscafé in Eutin

Berühmte Denker

Ort

VHS Eutin,  Raum 01
Plöner Straße 19, 23701 Eutin
Tel. 04521 8498 -79 / -80

Termine

04. Februar 2023 von 15:00 bis 17:15 Uhr

... mehr Information

... weniger Information

Beschreibung

Das philosophische Samstagscafé bietet eine Einführung in die Philosophie und eine Beschäftigung mit dem eigenen Philosophieren in einem Kreis gleichgesinnter, interessierter Menschen. Es lebt von Gesprächen, Spontaneität und der Interessenlage der Teilnehmenden. Wir stehen vor aktuellen Themen und Herausforderungen. Um sie zu bewältigen, kann orientierendes miteinander Philosophieren Quelle für das Finden von Antworten sein! Im Kursverlauf werden immer wieder durch ausgewählte Texte oder Bildmaterialien die Bezüge zur Geistesgeschichte, zur Systematik des Faches mit seinen verschiedenen Disziplinen und zu einzelnen Denkerpersönlichkeiten hergestellt.

Philosophisches Samstagscafé in Eutin

Denken und Dichtung - Philosophie und Literatur

Ort

VHS Eutin,  Raum 01
Plöner Straße 19, 23701 Eutin
Tel. 04521 8498 -79 / -80

Termine

04. März 2023 von 15:00 bis 17:15 Uhr

... mehr Information

... weniger Information

Beschreibung

Das philosophische Samstagscafé bietet eine Einführung in die Philosophie und eine Beschäftigung mit dem eigenen Philosophieren in einem Kreis gleichgesinnter, interessierter Menschen. Es lebt von Gesprächen, Spontaneität und der Interessenlage der Teilnehmenden. Wir stehen vor aktuellen Themen und Herausforderungen. Um sie zu bewältigen, kann orientierendes miteinander Philosophieren Quelle für das Finden von Antworten sein! Im Kursverlauf werden immer wieder durch ausgewählte Texte oder Bildmaterialien die Bezüge zur Geistesgeschichte, zur Systematik des Faches mit seinen verschiedenen Disziplinen und zu einzelnen Denkerpersönlichkeiten hergestellt.

Philosophisches Samstagscafé in Eutin

Berühmte Denkerinnen

Samstags 15:00 bis 17:15 Uhr

Ort

VHS Eutin,  Raum 01
Plöner Straße 19, 23701 Eutin
Tel. 04521 8498 -79 / -80

Termine

01. April 2023 von 15:00 bis 17:15 Uhr

... mehr Information

... weniger Information

Beschreibung

Das philosophische Samstagscafé bietet eine Einführung in die Philosophie und eine Beschäftigung mit dem eigenen Philosophieren in einem Kreis gleichgesinnter, interessierter Menschen. Es lebt von Gesprächen, Spontaneität und der Interessenlage der Teilnehmenden. Wir stehen vor aktuellen Themen und Herausforderungen. Um sie zu bewältigen, kann orientierendes miteinander Philosophieren Quelle für das Finden von Antworten sein! Im Kursverlauf werden immer wieder durch ausgewählte Texte oder Bildmaterialien die Bezüge zur Geistesgeschichte, zur Systematik des Faches mit seinen verschiedenen Disziplinen und zu einzelnen Denkerpersönlichkeiten hergestellt.

Philosophisches Samstagscafé in Eutin

Philosophie in der bildenden Kunst

Samstags 15:00 bis 17:15 Uhr

Ort

VHS Eutin,  Raum 01
Plöner Straße 19, 23701 Eutin
Tel. 04521 8498 -79 / -80

Termine

06. Mai 2023 von 15: bis 17:15 Uhr

... mehr Information

... weniger Information

Beschreibung

Das philosophische Samstagscafé bietet eine Einführung in die Philosophie und eine Beschäftigung mit dem eigenen Philosophieren in einem Kreis gleichgesinnter, interessierter Menschen. Es lebt von Gesprächen, Spontaneität und der Interessenlage der Teilnehmenden. Wir stehen vor aktuellen Themen und Herausforderungen. Um sie zu bewältigen, kann orientierendes miteinander Philosophieren Quelle für das Finden von Antworten sein! Im Kursverlauf werden immer wieder durch ausgewählte Texte oder Bildmaterialien die Bezüge zur Geistesgeschichte, zur Systematik des Faches mit seinen verschiedenen Disziplinen und zu einzelnen Denkerpersönlichkeiten hergestellt.

Philosophisches Samstagscafé in Eutin

Zur Aktualität der Philosophie – Personen, Themen, Trends

Samstags 15:00 - 17:15 Uhr

Ort

VHS Eutin,  Raum 01
Plöner Straße 19, 23701 Eutin
Tel. 04521 8498 -79 / -80

Termine

03. Juni 2023 von 15:00 bis 17:15 Uhr

... mehr Information

... weniger Information

Beschreibung

Das philosophische Samstagscafé bietet eine Einführung in die Philosophie und eine Beschäftigung mit dem eigenen Philosophieren in einem Kreis gleichgesinnter, interessierter Menschen. Es lebt von Gesprächen, Spontaneität und der Interessenlage der Teilnehmenden. Wir stehen vor aktuellen Themen und Herausforderungen. Um sie zu bewältigen, kann orientierendes miteinander Philosophieren Quelle für das Finden von Antworten sein! Im Kursverlauf werden immer wieder durch ausgewählte Texte oder Bildmaterialien die Bezüge zur Geistesgeschichte, zur Systematik des Faches mit seinen verschiedenen Disziplinen und zu einzelnen Denkerpersönlichkeiten hergestellt.

Philosophisches Samstagscafé in Eutin

„Das Gesetz ist König über alle.“ – Nachdenken über das Recht

Jeweils Samstags 15:00 - 17:15 Uhr

Ort

VHS Eutin,  Raum 01
Plöner Straße 19, 23701 Eutin
Tel. 04521 8498 -79 / -80

Termine

... mehr Information

... weniger Information

Beschreibung

Der 2500 Jahre alte Satz von Pindar scheint Ausdruck einer frühen Errungenschaft unserer Kultur zu sein, die uns auch heute noch und immer wieder vor die Aufgabe stellt, Verbindlichkeit und Geltung des Rechts zu begründen und sicherzustellen. Der Ort allen Nachdenkens über das Recht ist das Spannungsfeld zwischen Verfassungsauftrag und Rechtswirklichkeit.

Hier einige Fragen für unser gemeinsames  Nachdenken:

  • Was ist unsere Fähigkeit zu urteilen?
  • Welches ist I h rpersönliches Lebensmotto, I h r maßgeblicher Grundsatz?
  • Was charakterisiert die Gesellschaft, in der wir leben, am treffendsten?
  • Entspricht das dem Verfassungsauftrag von Grundgesetz und Menschenrechtscharta?
  • Welches sind demnach die wahren und welches die wirklichen Werte unserer Kultur?

Philosophisches Samstagscafé in Eutin

Philosophie im Überblick: Einführung in die Gegenwartsphilosophie

Jeweils Samstags 15:00 - 17:15 Uhr

Ort

VHS Eutin,  Raum 01
Plöner Straße 19, 23701 Eutin
Tel. 04521 8498 -79 / -80

Termine

... mehr Information

... weniger Information

Beschreibung

Es werden die hauptsächlichen Positionen der Gegenwartsphilosophie und der Hintergrund ihrer Entstehung dargestellt und diskutiert. Dazu gehören(allerdings eher als Stichworte zu verstehen!): Hermeneutik, Phänomenologie, Semiotik, Sprachphilosophie, Wissenschaftstheorie, Existenzialismus, Analytische Philosophie, Strukturalismus, Diskurstheorie, Postmoderne, Philosophie des Geistes, Feministische Philosophie, Bildphilosophie.

Philosophisches Sonntagscafé in Neumünster

Jeweils Sonntag 11:00 - 13:15 Uhr

Ort

VHS Neumünster, Kiek in!
Gartenstraße 32
24534 Neumünster
Tel.04321 707 69-0

Info

3 Termine:   13.02. / 13.03. / 24.04.2022

Achtung ! Wegen der Corona-Sicherheitserfordernisse wird eine schriftliche Anmeldung benötigt. Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zu Vorträgen und die aktuellen Veranstaltungsinformationen unter der entsprechenden Kursnummer auf der Homepage der Volkshochschule (www.vhs-neumuenster.de)

Termine

... mehr Information

... weniger Information

Beschreibung

Die Veranstaltung bietet eine Einführung in die Philosophie und eine Beschäftigung mit dem eigenen Philosophieren in einem Kreis gleichgesinnter Menschen. Schon Kant hat zum „Mut“ aufgefordert, „sich seines eigenen Verstandes  zu bedienen“.

Das Schwerpunktthema  in diesem Semester lautet:

„Gegenwartsphilosophie: Personen-Themen-Trends“
Es soll darum gehen, die Grundzüge der Gegenwartsphilosophie in ihren wesentlichen Aspekten kennen zu lernen und zu reflektieren. Dabei kommen einerseits Sprache, Zeichen, Symbol und Bild zur Sprache; andererseits das Verhältnis von Ich und Gesellschaft sowie die Interkulturalität als die philosophische Seite der Globalisierung.

Telefonische Anmeldung erforderlich (04321-707690). Der Eintritt wird bei der Veranstaltung vor Ort entrichtet.

Vortragsabend: Wenzel-Hablik-Museum Itzehoe

Über das Denken im Bilde. Geistesgeschichte in der Bilderwelt von Renaissance bis Wenzel Hablik

Ort

Wenzel-Hablik-Museum

Reichenstraße 21

25524 Itzehoe

Email: museum @wenzel-hablik.de

Anmedlung Tel. 04821 / 888 60 20

Kosten: 10,- €  inkl. Museumseintritt

Termine

... mehr Information

... weniger Information

Beschreibung

 „Und deines Geistes höchster Feuerflug / Hat schon am Gleichnis, hat am Bild genug“. Goethes Ausspruch betont die Angewiesenheit des menschlichen Denkens auf Bilder, und in der Philosophie sieht man den Menschen als „animal symbolicum“ oder „homo pictor“. Das gilt seit der Bilderflut im digitalen Zeitalter mehr denn je, so dass man heute vom „Iconic turn“ spricht und sich um die Entwicklung einer fächerübergreifenden „Bildphilosophie“ bemüht.

Ausgehend von Rodins berühmtem ‚Denker‘ beschäftigt sich der Vortrag zunächst kritisch mit dem Habitus des Denkens in bildlichen Darstellungen. Danach folgt eine Präsentation unterschiedlichster „Denkbilder“, in denen sich geistesgeschichtliche Aspekte thematisiert finden wie z.B. Piero di Cosimos ‚Erschaffung des Menschen‘, Michelangelos ‚Erwachender Sklave‘, C.D. Friedrichs ‚Wanderer über dem Nebelmeer‘, Max Klingers „Penelope am Webstuhl“ oder Wenzel Habliks „Der Weg des Genius“. Schwerpunktmäßig geht es dabei um die seit Beginn der Renaissance hochumstrittene Frage, die Wenzel Hablik in vielen seiner Werke als „Schaffende Kräfte“ darzustellen suchte.